COMPUTERKUNST

AUS DER LUFT

LEBENSRÄUME

SKILANGLAUF

WEBCAMS

1995 - 1999  Öppet Spår

SKILANGLAUF

 

Leider gibt es aus diesen Jahren nur eine kurze Videoaufzeichnungen aus dem Jahr 1995.

Deshalb kann ich nur die offiziellen Vasalauf-Bilder hier anzeigen und die offiziellen Laufdiagramme mit den Zwischenzeiten.

 

Ab 1995 habe ich nicht mehr am eigentlichen Vasalauf am ersten Sonntag im März teilgenommen, sondern an der sogenannten Öppet Spår (Offene Spur), die immer am Wochenende vor dem Vasalauf (Sonntag und Montag) stattfindet und als absolvierter Vasalauf gilt. Der Unterschied zum Vasalauf besteht vor allem darin, dass es keinen Massenstart gibt, sondern dass man zwischen sieben und acht Uhr (später 8:30) starten kann, wann man will. Meist bin ich erst kurz vor acht Uhr gestartet, mit dem Vorteil, dass niemand mehr hinter mir war und ich meist nahezu allein unterwegs war.

 

Im Jahr 1996 habe ich zwar an der Öppet Spår teilgenommen, musste aber in Risberg den Lauf abbrechen. Beim letzten Anstieg vor Risberg wollte ich die Skier nachwachsen, weil ich keinen Grip mehr hatte. Dazu musste ich mich bücken, um die Skier abzuschnallen. Als ich mich wieder aufrichten wollte, war dies nur unter großen Schmerzen möglich und an ein längeres Weiterlaufen war nicht mehr zu denken.

Beim zehnten Vasalauf

Vasalauf 1995

Irgendwie habe ich mich noch bis Risberg durchgekämpft und bin dort in den Bus gestiegen, der mich nach langer Wartezeit zurück nach Mora brachte.

 

Das Rückenproblem war offensichtlich eine Folge meines Bandscheibenvorfalls im Dezember vorher. Es hatte den Anschein, dass ich ihn überwunden hätte, doch die längere Belastung war offensichtlich zu viel für meinen Rücken.

 

Erwähnen sollte ich noch, dass in den Jahren 1996 bis 1999 zusätzlich zur klassischen Öppet Spår am Sonntag und Montag am Dienstag ein Skating-Lauf angeboten wurde. Mit Freuden habe ich diese Gelegenheit wahrgenommen, da ich ein leidenschaftlicher Skater bin. Leider wurde dieser Lauf ab 2000 wegen mangelnder Beteiligung wieder eingestellt.

 

Im Jahr 1999 habe ich meinen zehnten Vasalauf absolviert. Dafür erhielt ich die Bronze-Medaille von der Vasalauf-Organisation und es wurden im Schwabacher Tagblatt und im Rohrer Gemeindebrief Artikel darüber veröffentlicht (siehe Dokumente weiter unten).

 

LOGIN IN DEN PRIVATEN BEREICH

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

KONTAKT