LOGO

Neusinger  -  Foto  -  Video

16. Juni 2018: Åland-Hauptinsel südlich Mariehamn

REISEBLOG

SCHWEDEN

SOMMER 2018

23.07.2018:

Hopperstad bis Bleie

,

Nachdem wir uns gründlich ausgeschlafen und das Frühstück genossen hatten, bin ich mit dem Wohnmobilnachbar aus Ulm ins Gespräch gekommen. Er ist schon länger auf den Åland-Inseln unterwegs und hat mir wertvolle Tipps gegeben.

Gegen 12:00 Uhr sind wir schließlich losgefahren Richtung Mariehamn. Als ich im Vorbeifahren ein Schild "Fågeltorn" (Vogelturm) sah haben wir beschlossen zu wenden und zum Turm zu fahren. Es handelt sich um einen älteren, 12 m hohen Aussichtsturm, von dem man einen schönen Blick auf einen Binnensee hat. Wir konnten Schwäne  und Enten beobachten und im umliegenden Wald sangen zahlreiche Amseln. Dazu muss ich sagen, dass wir anfangs ziemlich enttäuscht waren, dass wir in Viborg keine Amseln singen hören. Allerdings stellten wir dann fest, dass man vereinzelt Amseln in den Wäldern singen hört, sie kommen aber nicht in die Ortschaften. Hier auf den Åland-Inseln - und später auch im Schärengarten von Stockholm - findet man sie überall.

Auf der Weiterfahrt nach Süden passierten wir Mariehamn und kurz danach sahen wir ein Schild "Naturstigen" - also ein Naturpfad mit Hinweistafeln auf Pflanzen und Tiere. Es handelte sich um eine Mischung aus Waldlehrpfad und Küstenweg mit herrlichen Ausblicken auf das Meer mit seinen Buchten und Inseln. Für die knapp 4 km brauchten wir fast 2 Stunden, weil die Ausblicke, Pflanzen und auch ein Reh immer wieder zum Verweilen einluden.

Schließlich ging es weiter nach Süden, wo sich eine Inselkette erstreckt, die oft einen Blick nach beiden Seiten auf das Meer ermöglicht. Leider war der Zugang zum Meer an den Enden der einzelnen Stichstraßen oft durch Privatgrundstücke blockiert, doch gab es genügend Aussichtspunkte auf die Küsten und Inseln. Ganz im Süden zog plötzlich Nebel vom Meer herein ins Land und erzeugte teilweise eine gespenstische Atmosphäre. Im übrigen war es den ganzen Tag wolkenlos und warm (bis 23°C).

Gegen Abend steuerten wir einen Campingplatz im Osten der Hauptinsel an. Er ist herrlich gelegen am Bomarsund und wir konnten im Freien zu Abend essen.

Das nachfolgende Video ist relativ lang und gibt einen detaillierten Eindruck von der Schönheit der Landschaft und von der Tier- und Pflanzenwelt, erfordert aber Zeit und Muse zum betrachten. Die danach folgende Diashow gibt einen kurzen Überblick über die Ereignisse des Tages.

 

 

19.07.2018:

Atlantikstraße und Trollkirche

20.07.2018:

Bergtour Midsund

21.07.2018:

Alesund Hjörundfjord

24.-26.05.2018:

Anreise Rohr-Viborg

27.-31.05.2018:

Ereignisreiche Erholungstage

03.06.2018:

Copterflug über Icksjön

06.06.2018:

Kajaktour auf Icksjön und Elch mit Kind

12.03..2018:

Schneeberg vor  Wohnzimmerfenster

14.03..2018:

Rückreise

10.06.2018:

Gewitter und Wetterumschwung

15.06.2018:

Fahrt zu den Åland-Inseln

16.06.2018:

Åland-Inseln südlich Mariehamn

17.06.2018:

Åland-Inseln östlicher und nördlicher Teil

18.06.2018:

Fahrt Åland-Inseln nach Vaxholm

19.06.2018:

Stockholms Schärengarten

29.06.2018:

Ausflug Wasserfälle Aussichtsberg

01.07.2018:

Elche

07.07.2018:

Fulufjället

02. bis 13.07.2018:

Junge Eichhörnchen

17.07.2018:

Röros Trondheim

18.07.2018:

Bremsneshatten und -hula

22.07.2018:

Vestkapp bis Hopperstad

23.07.2018:

Hopperstad bis Bleie

24.07.2018:

Fernsehreportage Alde Cider in Bleie

24.07.2018:

Umbau unseres ehemaligen Ferienhauses

26.-28.07.2018:

Rückreise

 

IMPRESSUM