Die Temperaturen werden gemäßigter und liegen nur noch zwischen -5° und -10°. Es schneit immer wieder, wodurch die Schneemassen langsam bedenkliche Ausmaße annehmen. Viele machen sich bereits Gedanken, was wohl geschehen wird, wenn der Schnee in Kürze tauen wird.

Am Morgen habe ich einen unserer Kleiber, die uns regelmäßig am Futterplatz besuchen,  aufgenommen. Kurz darauf ist unser Eichhörnchen wieder einmal aufgetaucht und hat sich den Bauch gründlich vollgeschlagen.

Zu unserem 45. Hochzeitstag haben wir unsere Freunde Silvia und Jörg eingeladen und es gab Raclette.Wir hatten einen gemütlichen Abend bei angeregter Unterhaltung. Sie brachten als Geschenk ein Buch mit dem Titel "Hemma i Dalrna" (Daheim in Dalarna) mit, das in Form von alten Bildern zeigt, wie es früher hier in der Gegend ausgesehen hat. Da wir die Umgebung mittlerweile recht gut kennen, ist es sehr interessant zu sehen, was sich in den letzten hundert Jahren so alles verändert hat.

In den letzten Jahren ist nach dem Vasalauf meist das Tauwetter gekommen und der nahe Frühling war zu spüren. Davon ist heuer nichts zu merken. Die Wettervorhersage kündigt Dauerfrost bis Ende nächster Woche an - das Frühjahr scheint noch weit entfernt.

 

03. März 2018: Kleiber und Eichhörnchen

REISEBLOG

SCHWEDEN

WINTER 2018

 

LOGO

Neusinger  -  Foto  -  Video

 

IMPRESSUM