Es war Sonnenschein ab Mittag vorhergesagt und so entschlossen wir uns nach einem Besuch am frühen Nachmittag in der Werkstatt (unser Golf macht nach der Reparatur nun neue, viel lautere Geräusche als vorher) Richtung Norden in die Berge rund um den Koppangen zu fahren.

Auf dem Weg haben wir plötzlich im niedrigen Wald drei kapitale Elche gesehen. Bei der Analyse des Videos habe ich gesehen, dass uns ein Elch immer wieder die Zunge herausgestreckt hat. Leider sind die Bilder qualitativ ziemlich schlecht, aber doch recht lustig.

Leider hat es während der Fahrt wieder zugezogen und wir mussten uns mit einem bewölkten Himmel abfinden. Das hat mich aber nicht davon abgehalten, einen Flug mit meiner Drohne zu machen. Eigentlich wollten wir nach Skräddar Djurberga - eine Sennerei mitten im Wald - fqhren, aber die Straße war wegen der großen Schneemengen nicht freigeräumt. Und auch die Verbindungsstraße durch den Wald nach Norden war plötzlich zu Ende, weil nicht mehr weiter geräumt wurde.

Also habe ich aus der Not eine Tugend gemacht und den Wendeplatz zum Startplatz für meine Drohne gemacht. Eine stark gekürzte Version - ich bin mehr als 16 Minuten geflogen - ist hier zu sehen.

Auf dem Rückweg waren wir noch in Orsa einkaufen. Im Systembolaget (Alkohol-Laden) haben wir einen schwedischen Single Malt Whiskey gefunden und später zu Hause für sehr gut befunden. Abschließend haben wir uns beim deutschen Bäcker noch mit Leckereien versorgt, bevor wir nach Hause gefahren sind und den Abend genossen haben.

Die Temperaturen waren gemäßigt und bewegten sich um -8°.

 

07. Februar 2018: Elche und Flug über den verschneiten Winterwald

REISEBLOG

SCHWEDEN

WINTER 2018

 

LOGO

Neusinger  -  Foto  -  Video

 

IMPRESSUM